Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


frauenfussball

AWSL Frauenfussball Manual

5 vMix Maschinen sind im Einsatz für das Zusetzen von Live-Grafiken, Erstellen der Highligts, Aufzeichnen des Spiels für den Verband und gleichzeitigem streamen auf die Verbandswebsite, via Akamai.

Im Telefonraum sind die Maschinen 1 - 5 für die Spiele 1 - 5 vorgesehen. Die sechste Maschine (Laptop) steuert die fünf anderen.

Die Maschinen 1-5 bekommen via Kreuzschiene je eine Remoteleitungen(SR 3-6 und ??) vom Schaltraum. Die fünf vMix Ausgänge gehen auf die Kreuzschiene und bespielen die Monitore und die Retour-Schaltraumleitungen.
Die 6. Maschine (4-Kamera Remote) ist auch auf der KS.

Pro Runde finden fünf Spiele statt. Diese können gleichzeitig oder an verschiedenen Tagen stattfinden. Pro RUnde gibt es ein mail auf die Rechner mit den streaming Infos, diese werden den jeweiligen Maschinen (1-5) zuteilt.
Naja & Rene sind verantwortlich, dass die streaming Infos zum vMix Operator kommen.

vMix Konfiguration

Pro vMix Maschine müssen folgende Inputs konfiguriert sein:
Input 1      Live Bild vom Stadion, dieses muss im Output Fenster Online sein. (Decklink Camera Input SDI)
Input 2      Replay A
Input 3      Titel smallresult.gtzip
Input 4      Titel largeresult.gtzip
Input 5      Titel titel.gtzip
Input 6      Titel singlename.gtzip
Input 7      Titel freetext.gtzip
Input 8      Titel SRGLogo.gtzip
Input 9      AWSL_Bumper_5s_1.mp4
Input10      AWSL1.png
Input11      Replay B
Input12      Titel singlename_torschuetzen.gtzip

Jede Maschine hat dafür ein Preset auf dem Desktop. (Frauenfussball vmix 1-5)

Software Client

Kontrolliert werden die fünf vMix von einem Software-Controller,der auf einem Laptop läuft. Der Controller ist so aufgebaut, dass der oberste Spielecontroller die IP1 der Maschine1 hat und der unterste die IP5 der Maschine5. Die IP Einstellungen sind in den Settings.

Der Controller ist selbsterklärend. Der oberste der 5 Controller, die 1, hat Infotext auf den Buttons

count-down      ist der countdown vor dem Spiel, die Spielzeit muss von Hand eingegeben weden im Format HH:MM(16:00)
Highlights in      ist der countdown vor den Highlights. Die Dauer des Countdowns ist in den Settings für alle gleich festgelegt und kann während dem Programmlauf nicht geändert werden.

Teams

Die Teams werden Anfang Saison einmal erfasst.
WICHTIG: der Mannschaftskürzel (GC bei Grasshopper) entspricht auch dem Mannschafts-Logo, das Logo von GC muss also im Ordner
C:\VMIX\4ball\Frauenfussball\Logos
vorhanden sein, als „GC.png“!!
Ohne Logo, —> keine Logos :-)\\

Spiele

Vor jedem Einsatz beim TAB Spiele die Paarungen und Trikotfarben erfassen. Ein Doppelklick auf ein Farbfeld öffnet die Farbtabelle.
Die 5 Zeilen sind die fünf Maschinen, welche in Settings den IP's 1-5 zugewiesen sind.

LIVE / Countdown

Dann auf den Reiter LIVE und bei jedem Spiel den Spielbeginn im Textfeld der Countdowns erfassen.
Die Mannschaftsfarben lassen sich auch im LIVE-TAB, mit einem click auf die jeweilige Farbe, während dem SPiel noch ändern.

LIVE

Stream und Record starten.
Am Anfang Titel der Paarung einblenden.
Wenn der Schiedsrichter das Spiel anpfeift, die Uhr des jeweiligen Spiels starten. Wenn es ein Tor gibt, bei der jeweiligen Mannschaft TOR PLUS drücken…..
Pausentitel einblenden.
Wenn die Halbzeit vorbei ist, muss die Uhr gestoppt werden, dann wechselt die Uhr AUTOMATISCH zur nächsten Halbzeit.
Wenn der Schiedsrichter die zweite Halbzeit anpfeift, Uhr wieder starten.
Spielende Titel einblenden.
Stream und Record stoppen.

ABLAUF AWSL Frauenfussball, vMix Regie/Kamerateam vor Ort

Zeit Aktion Titel Bild Dauer
-10’ Alle Leitungen stehen
alle Positionen bereit
STREAM STARTEN
CountdownLiveU und Kamera bereit
- 5’ Akamai schaltet LIVECountdown Totale Mitte, statisch 3 Minuten
- 2’ Titel Totale Mitte, statisch 20 Sekunden
- 2’ – (Kontrolle Trikotfarben) Bilder Vorbereitung für Highlights 1 Minute
- 1’ Warten auf Anpfiff
(ev. Beginnt das Spiel zu früh)
0’ Anpfiff 1. HalbzeitUHR STARTEN, kleines Resultat mit Uhr reinSpiel45 Minuten
45’ PausenpfiffKleines Resultat mit Uhr raus
Pausentitel
langsam auf Totale aufziehen15 Minuten
60’ Spielerinnen betreten PlatzBilder Vorbereitung für Highlights3 Minuten
60’ Anpfiff 2. HalbzeitUHR STARTEN, kleines Resultat mit Uhr reinSpiel45 Minuten
105' AbpfiffKleines Resultat mit Uhr rausauf Totale Mitte aufziehen für Resultat1 Minute
105' Totale mit ResultatGrosses ResultatTotale Mitte10 Sekunden
106' Handshake, Emotionen T2 Minuten Bilder für Highlights 1 Minute
108' Spiel Ende, Stream stoppen
(Info an Kameramann,Spielende)
Totale Mitte, statisch 1 Minute
110' Umbau für Interview
120' Interview Heimspielerin/Gastspielerin
links/rechts-cadrage, Platz für Name unten
Die Interviews sind ausschliesslich für die Highlights. (nicht im Live-Stream)
Name Spielerin bei jedem Interview-Take 5 Minuten

SETTINGS

Diverse EInstellungen wie IP, Text der Titel, Spieldauer, Trennzeichen der Resultatanzeige, Speicherorte der jeweiligen Einblendervorlagen, etc.

IP

Im TAB Settings werden die fünf IP's der fünf vMix Maschinen festgelegt.

Texte der Pausentitel, Highlights Countdown-Zeit

Die Texte in der unteren Zeile des Pausen-Einblenders können hier geändert werden.
Die Zeit des Countdowns vor den Highlights in Minuten (Integer Zahl, z.B. 5)

Filenamen

Hier wird festgelegt, wo die Einblender, Logos, etc. abgelegt sind. Hier bitte nur etwas ändern, wenn es nötig ist.

Streaming

Streaming Daten erfassen

Gestreamt wird OUTPUT1, MIT LOGO
Du bekommst auf die vmix email Adresse ein mail mit den Stream-Entry-Points und Streamkeys.
Quality Settings: H264, 1080p, 6Mbits AAC 128kbps
Die Stream Settings können zentral für alle 5 Maschinen im Controller (Steuersoftware für AWSL) eingegeben werden.

STREAMKEYS zentral erfassen


Hier können die Streamkeys erfasst werden und zu den einzelnemen Maschinen geschickt werden. (einfacher als bei jeder Maschine separat)

STREAMKEYS von Hand auf der Maschine erfassen

Auf das Zahnrad neben STREAM klicken.


Advanced hier kommen Username und Passwort rein.

Das Setting kann mit ADD angeschrieben werden und wäre dann auch wieder abrufbar.
Dann mit Save and Close verlassen.

Stream starten

Zum Starten des Streams im vMix Hauptmenu unten auf STREAM drücken. Wenn der Button ROT ist, ist alles gut, wenn er Gelb blinkt oder Gelb leuchtet ist etwas falsch.

Highligts export


Die geschnittenen Highlights müssen exportiert und in ein finales Format gebracht werden, welches weiterverarbeitet werden kann. vMix bietet leider nur 3 Optionen für den Export an, H264 low und high (ohne Einstellungsmöglichkeiten dazu) und vMix AVI (100Mbits) Wir verwenden neu den Codec AVI zum exportieren.
Wichtig: die Checkbox Export each event separately muss DEAKTIVIERT werden.

Unsere Verarbeitungskette kann den vMix AVI codec nicht interpretieren. Daher wanden wir danach das File in Apple ProResLT um (85Mbits). Das dazu benötigte Programm gehört zum vMix Lieferumfang.


Das exportierte ProRes File muss danach noch ins VICO heraufgeladen werden. Die Konvertierung für den Verband ( H264, 4Mbits mit Logo) und SRF (XDCAM HD422, 50Mbits, ohne Logo) erfolgt dann automatisiert, ohne unser Zutun.

Highligts Namensgebung

Das zu exportierende Apple ProRes Highlights-File muss, BEVOR es ins Vico heraufgeladen wird, wie folgt angeschrieben sein, :
1234567_StGallen_Luzern

Recording

Wir zeichnen jeweils für die Clubs das gesamte Spiel auf. Der Recorder sollte, wie im Bild dargestellt, eingestellt sein. Record 2 ist nicht aktiv (disabled). Aufgezeichnet wird OUTPUT1 in H264, 4Mbits, MainProfile.
\\

Mit dem Record Button unten auf der Leiste wird die Aufzeichnung gestartet.


Die Matchaufzeichnung muss, BEVOR sie ins Vico heraufgeladen wird, wie folgt angeschrieben sein:
Match_JJ_MM_TT_SG_LUZ

Wichtig ist der Anfang „ Match“. Mit diesem Wort filtert das System dann den Weitertransport des Files zum Verband.



Torschützinnenliste

Für den Tor-Namenseinblender in den Highligts.
Jeder PC hat einen „singlename_torschuetzen“ Einblender geladen. In diesem werden die Toschschützinnen erfasst. Auf dem Streamdeck Controller sind die einzelnen Namen anwählbar und auch der Einblender kann damit gemacht werden. (Wechselt automatisch zum nächsten Namen)

Nachdem die Highlights geschnitten sind, werden diese nacheinander nochmals durch vMix1 durchgeschlauft und die Tore mit den Namen der Torschüzinnen versehen.

Torschützinnen Liste ergänzen während dem Spiel

via Rechts-Klick auf das jeweilige Titel Fenster → Title Editor und die Namen erfassen.
Erfasst wird:
-Name
-Resultat
-Minute
-Clublogo





Torschützinnenliste Google-Sheet Version

Alternativ kann eine Google sheet Tabelle für die Torschützinnen verwendet werden. Es muss nur der Name, Torstand und die Minute (nur als Zahl) eingegeben werden. Das zugehörige Logo zum Einblender und der Minuteneinblender werden von vMix automatisch ergänzt.
Der Namenseinblender „singlename_torschuetzen.gtip“ ist mit der Tabelle verknüpft. Es gint 5 Tabellen im Googlesheet. Diese sind mit 1 -5 angeschrieben. Die Knöpfe „Tabelle löschen“ auf jedem sheet löschen nur den Inhalt aber nicht das Tabellengerüst.
Die Tabelle kann auf jeder Maschine geöffnet sein. Änderungen spiegeln sich auf allen gleichzeitig geöffneten Sheets auf anderen Maschinen sofort ab.
Bitte mit dem Link zum sheet vertraulich umgehen!

ACHTUNG: Die erste Zeile der Tabelle und die Sheetnamen dürfen nicht geändert werden, da sonst die Datenbankverküpfung mit den vMix Titeln nicht mehr funktioniert!

Zur Bedienung des Google Titels hat es neu 3 weitere Knöpfe auf den Streamdeck. Die Bedienung ist gleich wie bei der „händischen Variante“ Ein-und Ausblenden (Title in/out) wechselt nach dem Ausblenden automatisch zum nächsten Namen. Wenn das alles zur Zufriedenheit funktioniert, entfernen wir die Rote (händische) Variante.

Spielerinnen Liste

Es hat nun auch eine Google Sheet Spielerinnenliste, welche parallel von allen Maschinen genutzt und auch geändert werden kann. Die Änderungen spiegeln sich auf allen gleichzeitig geöffneten Sheets auf anderen Maschinen sofort ab. Das kopieren der Spielerinnendaten von der AWSL Website auf das Google sheet ist im Gegensatz zu Excel sehr schnell gemacht.
AWSL Klubs

Es hat von der vergangenen Saison im Ordner C:\VMIX\4ball\frauenfussball\diverses ein Excel File Frauenfussball.xlxs. In diesem sind die Spielerinnen Namen nach Club erfasst. Da lohnt sich mal die Kontrolle, ob die Namen noch passen. Die Namen findet man auf der Webseite des Verbandes.
Die Excel Tabelle wird nicht mehr gewartet.
AWSL Klubs

frauenfussball.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/16 23:46 von Admin